in

LoveLove

Kurzübersicht der beliebtesten Camportale und Amateurcommunities!

Camportale und Amateurcommunities, auf denen Du Camgirl werden kannst!

Bei der Vielzahl an deutschsprachigen und internationalen Camportalen und Amateurcommunities, ist es gerade für Anfängerinnen nicht so einfach, das richtige Portal für den Einstieg zu finden. Um Dir dahingehend ein wenig Hilfestellung zu geben, habe ich Dir nachstehend die bekanntesten Chatportale, nebst einigen Kurzinfos, aufgeführt. Dabei habe ich die Reihenfolge so gewählt, wie ich die Portale selbst wählen würde. Aber generell ist die Auswahl eines Cam- oder Chatportal immer davon abhängig, welche eigenen Prioritäten Du setzt. Also, ob Du nur deutschsprachig, oder auch international als Amateur aktiv sein möchtest. Ob Du beabsichtigst, Livecam zu machen, oder nur Textnachrichten schreiben willst. Letztendlich wirst auch Du das passende Chatportal für Dich finden, da bin ich ganz sicher! Falls Du weitergehende Fragen zu einzelnen Portalen hast, kannst Du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich darauf, Dir weiterhelfen zu können!

BongaCams ist eine international ausgerichter Freecamchat und ähnlich aufgebaut wie Chaturbate. Um auf Bongacams zu senden, sind Grundkenntnisse der englischen Sprache von Vorteil, aber nicht Bedingung. Denn immer mehr deutschsprachige User finden ihren Weg dorthin. Auch der Anmeldeprozess und auch die komplette Webseite sind ins Deutsche übersetzt, so dass Du Dich problemlos zurechtfinden kannst. Sicherlich mag es am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein, sich auf einem internationalen Camportal zurechtzufinden. Aber es ist dort alles wirklich sehr gut erklärt, auch auf Deutsch und der Support hilft auch gerne weiter. Und wenn einmal alle Stricke reißen und Du nicht weiter weißt, dann fragst Du einfach mich! Und das absolut Geniale an BongaCams ist, dass Du sogar über Dein Handy mit der Webcam online gehen kannst! Und das auch von unterwegs! Überlege einmal, welche Möglichkeiten Dir dies bietet, Deinen Usern ungewöhnliche Camshows zu bieten… Da sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt! Probiere es ruhig einmal aus!

Die Amateurcommunity

Die Amateurcommunity ist, neben MyDirtyHobby, eine der größten und ältesten, deutschsprachigen Amateurcommunities. Auf AC, wie das Amateurportal auch gerne genannt wird, kannst Du sowohl mit der Livecam online gehen, als auch über ein ausgeklügeltes Nachrichtensystem mit Deinen Usern Textnachrichten schreiben. Ob Du nur Nachrichten schreibst, oder auch mit der Cam sendest, ist dabei ganz Dir überlassen. Ferner besteht für Dich die Möglichkeit, Videoclips und heißte Fotosets von Dir zu verkaufen. Die Betreiber der Amateurcommunity bewerben ihr Amateurportal über diverse andere Webseiten und sorgen so dafür, dass immer sehr viele User auf AC online sind, mit den Du chatten kannst! Und gerade für diejenigen unter Euch, die gerne nur Chatten wollen, bietet die Amateurcommunity viele nützliche Features, wie beispielsweise die Hello Machine. Mit dieser kannst Du bis zu 25 User gleichzeitig anschreiben! Schau` es Dir gerne einmal an, ist gar nicht so schwer. Und wenn Du Fragen hast, melde Dich gerne bei mir!

HINWEIS: Eine Anmeldung auf der Amateurcommunity ist aktuell nur über einen PC oder Laptop möglich, nicht aber über ein Smartphone!

Das Amateurportal MyDirtyHobby

MyDirtyHobby, abgekürzt MDH, ist wohl die bekannteste Amateurcommunity im deutschsprachigen Raum. Ursprünglich wurde MyDirtyHobby ins Leben gerufen, um Privatepersonen die Möglichkeit zu bieten, selbst Erotikclips zu produzieren und zu verkaufen. Schnell entwickelte sich MDH zur angesagtesten Amateurcommunity. Mittlerweile kannst Du dort nicht nur Videos und Fotos verkaufen, sondern Dein Geld mit der Livecam verdienen, oder dem Schreiben von Textnachrichten. Wenn Du ein starkes Portal mit vielen Usern suchst, bist Du hier genau richtig! Die Konkurrenz ist zwar groß, aber davon solltest Du Dich nicht beeindrucken lassen. Neue Amateure sind immer gern gesehen und wenn Du Dich geschickt anstellst, kannst Du hier gutes Geld verdienen. Vor allem, wenn Du kein Problem damit hast, auch den ein oder anderen Videoclip von Dir zu verkaufen. Denn die laufen dort immer noch sehr gut! Aber auch als Camgirl oder Chatterin bist Du dort selbstverständlich gern gesehen!

OnlyFans - Exklusive Inhalte, als Abo, an Deine Fans und Follower verkaufen!

OnlyFans, gegründet 2016 in London, ist eine Plattform, die sich in erster Linie an Influencer, Youtuber, Blogger und andere Normlos richtet. Diese können hier ihre exklusiven Inhalte, wie Fotos, Videos und auch Beiträge in Form eines monatlichen Abos an ihre Follower und Fans verkaufen. Dieses Geschäftsmodell haben auch immer mehr Amateure für sich entdeckt und sich dort angemeldet. Bewerben kann man sein OnlyFans – Profil über Social Media, aber auch Amateurseiten, wie Chaturbate oder Bongacams, um so eine größtmögliche Anzahl an Usern zu erreichen. Ein Abo kann zwischen 4,99 $ und 49,99 $ kosten. Den Preis legst Du selbst fest. Darüberhinaus ist es möglich, dass der Follower Einzelinhalte von Dir kauft, Dir Trinkgeld spendiert, oder aber kostenpflichtige Nachrichten schreibt. Es lohnt sich auf alle Fälle, hier einen Account zu erstellen, um auch während Deiner Offlinezeiten Umsätze zu generieren.

fanseven - das deutsche OnlyFans!

Die noch junge Paid-Content-Seite fanseven, gestartet im August 2019, ist das deutsche Gegenstück zu OnlyFans. Auf fanseven kannst Du als sogenannter Creator Deinen exklusiven Content an Deine Fans verkaufen. Daneben bietet Dir fanseven weitere Verdienstmöglichkeiten durch den Verkauf von Premium – Snapchat-Abos, Audiocalls und Camshows mit interaktiven Lovetoys. Die Macher von fanseven bieten Dir mit ihrer Paid-Content-Seite ein sehr durchdachtes Konzept, auf dem es richtig Spaß macht, Geld zu verdienen. fanseven ist genau genommen, ein Mix aus Erotikseite und Social Media Plattform und hat es in sehr kurzer Zeit bereits zu einer großen Reichweite gebracht. Viele bekannte Amateure, wie Annabel Massina, Eva Berg, oder auch Aische Pervers haben sich bereits fanseven Accounts zugelegt. Fehlst dann eigentlich nur noch Du! 😉

Cam & Chat auf Big7

Big7, die jüngste der deutschsprachigen Amateurcommunities, hat sich seit ihrem Start Ende 2013 sehr gut entwickelt und ist vom deutschen Erotikmarkt nicht mehr wegzudenken. Deine Verdienstmöglichkeiten auf Big7 sind: Livecam, der Verkauf von Videos und Fotos, sowie Chatten über das Big7 – Nachrichtensystem. Die Preise für die von Dir angebotenen Services, können im Rahmen einer von Big7 vorgegebenen Preisspanne, selbst gewählt werden. Die Umsatzbeteiligung auf Big7 beträgt 25%, es findet einmal im Monat eine Auszahlung statt. Die auf der Webseite von Big7 angegebenen 70% Umsatzbeteilung kannst Du nur erreichen, wenn Du über eine eigene Big7 Private Page verfügst und hierüber neue User für Big7 wirbst. Vorteilhaft sind hier bereits vorhandene Webmasterkenntnisse, um Deine Private Page bewerben zu können. Wenn Du Dein Geld nicht ausschließlich mit der Livecam verdienen möchtest, sondern Deine Stärke auch, oder nur besser gesagt grundsätzlich beim Schreiben von Textnachrichten liegt, so ist Big7 sicherlich eine ganz gute Wahl.

Die Livecamseite Visit-X

Die Camseite Visit-X ist aktuell der Branchenriese unter den deutschsprachigen Camportalen! Bereits seit 1998 auf dem Erotikmarkt, hat sich Visit-X stetig weiterentwickelt und bietet Dir als Camgirl viele interessante Features und Angebote. Beispielsweise ein VX-Magazin, einen eigenen Visit-X TV-Sender, Spezialaktionen, Gewinnspiele für Amateure, Challenges usw.. Visit-X macht viel für seine Camgirls, verlangt im Gegenzug aber auch einiges dafür. Sogenannte Rankingpunkte, die Du sammeln kannst, sorgen für eine gute Platzierung auf der Seite von Visit-X. Und je weiter vorne Du platziert bist, desto besser finden die User Dein Camprofil. Rankingpunkte erhältst Du beispielsweise durch ein komplett ausgefülltes Camprofil, wenn Du eigene Videos verkaufst, oder Marketingmaßnahmen durchführst. Grundsätzlich kannst Du gleich im Anschluss an Deine Camgirlregistrierung auf Visit-X online gehen. Damit Du aber gleich einen guten Start hinlegen kannst, nimm` Dir die Zeit und fülle Dein Camprofil gleich von Anfang an vollständig aus. Eine gute Vorbereitung macht sich auf Visit-X auf jeden Fall bezahlt!

Die Freecamseite Chaturbate

Chaturbate ist neben BongaCams eines der großen, internationalen Freecamportale, welches ich Dir hier vorstellen möchte. Leider ist Chaturbate bislang nur auf Englisch verfügbar, so dass Du über einen gewissen Grundwortschatz der englischen Sprache verfügen solltest, um dort online zu gehen. Dabei ist Dein Schulenglisch völlig ausreichend, selbst dann, wenn Deine Schulzeit schon einige Jahre zurück liegt. Auf Chaturbate gibt es eine Reihe sehr nützlicher Apps, die Dir das Geldverdienen ziemlich erleichtern. Auch muss sich Chaturbate, was das Useraufkommen betrifft, sicherlich nicht verstecken. Chaträume, mit 10.000 Usern und mehr, sind dort nicht selten. Und wenn Du gut bist und Dein Handwerk beherrschst, kannst Du auf Chaturbate, wie auch auf BongaCams, als Camgirl 5-stellig im Monat verdienen. Nimm` Dir ausreichend Zeit, dieses Camportal in Ruhe kennenzulernen und gib` nicht gleich auf, wenn es zu Anfang nicht läuft. Es lohnt sich auf jeden Fall, hier durchzuhalten!

Die Camchatseite LiveJasmin

LiveJasmin ist eine internationale Camseite, mit Sitz in Luxemburg. Sie behaupten von sich selbst, die größte Webcamseite der Welt zu sein. Nun, das läßt sich nicht so einfach überprüfen, daher wollen wir es einfach mal so glauben. 😉 Je nach Einsatz kannst Du Dir auf LiveJasmin eine Umsatzbeteiligung von bis zu 80% sichern. Dabei liegt hier der Focus auf der Webcam. Ein bisschen Englich solltest Du für den ein oder anderen User schon können, aber auch deutschsprachige User tummeln sich unter den Besuchern. LiveJasmin ist auch auf Deutsch aufrufbar, so dass alle relevanten Infos leicht verständlich für Dich zugänglich sind. Bevor Du Dich dort anmeldest, solltest Du wissen, dass LiveJasmin sehr viel Wert auf die Qualität der Profilfotos etc. legt. Achte daher nicht nur darauf, dass Deine Fotos nicht zu dunkel, verpixelt oder ähnliches sind, sondern vermeide auch, dass zum Beispiel leere Flaschen, Aschenbecher etc. zu sehen sind. Auch solche Dinge führen bei LiveJasmin dazu, dass Deine Profilfotos nicht veröffentlicht werden. Aber ehrlich gesagt, solche Dinge gehören generell nicht auf Deine Profilfotos, egal auf welchem Camportal Du Dich anmeldest. Denn ästhetische Fotos sind Dein Aushängeschild und sollen die User schließlich anlocken und nicht vergraulen! 😉

Der Allrounder ManyVids

Das internationale Amateurportal ManyVids hebt sich durch sein schlichtes und übersichtliches Design von den üblichen Camportalen und Amateurcommunities ab. Anfangs stand auch hier der Verkauf von privat gedrehten Erotikvideos im Vordergrund. Mittlerweile kannst Du als Amateur auch eigene Erotikprodukte über Dein eigenes Profil vertreiben, sowie Camchat und auch Telefonsex anbieten. D.h., egal was der User sucht, auf ManyVids wird er garantiert fündig. Die Betreiber von ManyVids haben es sich auf die Fahne geschrieben, mit ihrer Amateurseite eine faire und auch transparente Plattform für jeglichen Amateur zu bieten. Laut eigenen Angaben hat die Seite mittlerweile über 3,2 Millionen User. Monatliche Einnahmen von bis zu 20.000,- Dollar sind angeblich möglich. Selbst wenn Du aufgrund fehlender Englischkenntnisse nicht im ManyVids Camchat aktiv sein möchtest, so bietet die Seite denjenigen unter Euch, die allein mit dem Verkauf von Videoclips und Fotos Geld verdienen möchte, eine gute Einnahmequelle, die Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest! Probiere es gerne mal aus, bei Fragen wende Dich gerne ein an mich. Übringens sind auch bereits einige deutsche Amateure auf ManyVids aktiv. Unter anderem Tamara Milano, DirtyTina und auch JennyStyle.

XCams - Europäisches Camnetzwerk

XCams ist mit seinen Partnerseiten Webcamsex, Cambabes und Camcandy bereits seit über 10 Jahren im Camgeschäft aktiv und bedient hier hauptsächlich den europäischen Markt. Die Seiten selbst sind in 15 Sprachen verfügbar und somit ein Magnet für eine große Zahl von Usern aus den unterschiedlichsten Ländern. Die Anmeldung erfolgt über das Cammodelportal XModels und ist in Deutsch verfügbar, so dass sich für Dich keinerlei Anlaufschwierigkeiten bei der Erstellung Deines Camprofils ergeben sollten. XCams zahlt Dir eine Provision in Höhe von 35% bis 45% aus. Solltst Du User, beispielsweise über Deine eigenen Social Media – Profile, werben und diese geben ihr Geld auch noch bei Dir im Camchat aus, so erhältst Du noch einmal 30% on top. D.h. Du kannst hier bis zu 75% Provision erzielen. Sowohl Frauen, als auch Männer, Paare und Transsexuelle können ein Camprofil auf XCams und seinen Partnerseiten einrichten. Es ist im Übrigen nicht erforderlich, dass Du auf jedem der Partnercamportale von XCams ein separates Camprofil erstellst. Vielmehr wird das von Dir auf XModels eingerichtete Camprofil automatisch auf allen Partnerseiten angezeigt.

Kostenlose Camgirl Tipps, Tricks und News direkt in Dein Postfach!

Ich zeige Dir kostenlos, wie Du das beste aus Deinem neuen Job als Camgirl herausholen kannst! Starte jetzt durch und erfahre alles, über das "Camgirl werden"!

Bitte Deine Emailadresse bestätigen! Damit Du ab sofort brandheiße Camgirl Tipps direkt in Dein Postfach erhältst, musst Du noch Deine Emailadresse bestätigen! Schau diesbezüglich einmal in Dein Email - Postfach und klicke in meiner Mail, die ich Dir soeben zugesandt habe, auf den entsprechenden Bestätigungslink! Vielen Dank! Deine Nicole!

Deine Anmeldung konnte nicht ausgeführt werden. Bitte prüfe Deine Angaben und versuche es erneut!

Wie findest Du meinen Beitrag?

863 points
Upvote Downvote

2 Kommentare

Antworten
  1. Sehr toll, dass du dir die Mühe gemacht hast, so eine Seite zu erstellen. Vielen Dank dafür. Nun hast du so viele Seiten aufgeführt, dass man gar nicht weiß, wo man sich anmelden soll. Welche Seite ist denn dein Favorit? Und warst du selber auf einer bestimmten Seite tätig? Bei welcher Seite kann man noch zusätzlich Unterwäsche verkaufen?

    4
    0
    • Hi Jalyy,

      lieben Dank auch für Deine Kommentar und vor allem für Dein Lob! 🙂

      Deine Frage so pauschal zu beantworten, ist schwierig. Es kommt ganz darauf an, was genau Du machen möchtest! Willst Du nur Textnachrichten schreiben, willst Du auch vor die Cam? Verkaufst Du Fotos und / oder Videos von Dir? Willst Du nur deutschsprachig, oder auch zum Beispiel in Englisch chatten?

      Wenn ich diese Infos noch von Dir bekommen könnte, dann kann ich Dir auch gerne eine bestimmte Seite empfehlen!

      Zu Deiner Unterwäsche-Frage… Nun, die meisten normalen Seiten erlauben das nicht. Da müsstest Du eher auf eine Seite wie beispielsweise ManyVids ausweichen. Ist ein englischsprachiges Portal, aber es gibt auch schon einige deutschsprachige Mädels dort. Eine weitere Seite, die eventuell ebenfalls hierfür geeignet ist, stelle ich heute oder morgen noch vor. Also gerne noch einmal vorbeischauen!

      LG
      Nicole

      68
      0

Schreibe einen Kommentar

Avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vermeide, Userbeschimpfungen persönlich zu nehmen!

Userbeschimpfungen und negative Kommentare. Nur nicht persönlich nehmen!

Camgirl Anmeldung auf LiveJasmin!

LiveJasmin – Das edle Camportal aus Luxemburg – mit VibraToy!