Chaturbate – Freecamportal mit umfangreichen Features und Apps zum Geld verdienen!

Wie Du auf Chaturbate sehen kannst, senden dort Girls und Frauen wie Du und ich und es ist auch mal ganz spannend, ihnen zuzuschauen! 😉 Aber nicht nur Girls bzw. Frauen können hier senden! Erlaubt sind ebenso Männer-, Paar- und Transgender-Camprofile!

Dabei ist es zweitrangig, ob es sich bei dem Pärchen um Frau / Mann, Frau / Frau, oder aber Mann / Mann handelt. Aber nicht nur das, auch ganze Gruppen, also mehr als zwei Personen, können gemeinsam vor der Cam senden. Einzige Bedingung hierbei ist, dass vorab jeder, der vor der Cam in Erscheinung tritt, die Altersverifikation durchlaufen und der Performer-Vereinbarung zugestimmt hat.

Chaturbate ist ein sogenannter Freechat. D.h. Camgirls generieren ihren Umsatz nicht aus Online-Chatminuten, die der User automatisch bezahlen musst, sobald er den Camchat betritt. Nein, bei Chaturbate läuft die Bezahlung ein wenig anders. Hier ist es so, dass Dir die User, die sich in Deinem Chatroom befinden, Trinkgelder, sogenannte Tokens, spendieren. Dabei entspricht ein Token zurzeit 5 Dollarcent, also 0,05 Dollar.

Übrigens, Chaturbate hat 2016 3 Auszeichnungen bei den Adult Webcam Awards 2016 gewonnen! Zum einen als „Freemium Camsite of the Year„, weiterhin als „Most innovative Camsite“ und zu guter Letzt mit dem Cammodel Mrs. Kelly Pierce als „TS model of the Year„. Die Beliebtheit der Seite steigt zusehends von Jahr zu Jahr und es ist mittlerweile eines der Traffic stärksten internationalen Camportale!

Anmeldung auf Chaturbate

Sich als Cammodel auf Chaturbate zu registrieren, ist relativ einfach. Hierzu muss lediglich das folgende Anmeldeformular ausgefüllt werden: Cammodel – Anmeldung auf Chaturbate.

Der komplette Registrierungsprozess dauert insgesamt vielleicht 5 Minuten. Nach Deiner Registrierung musst Du noch Dein Alter verifizieren, in dem Du eine digitale Kopie (Foto) Deines Personalausweises und einen ID-Shoot (Foto, auf dem Du die Vorderseite Deines Personalausweises rechts oder links neben Dein Gesicht hältst) hochlädst.

Registrierst Du Dich zwischen Montag und Freitag, wird Dein Account innerhalb weniger Stunden aktiviert. An den Wochenenden kann es schon mal etwas länger dauern bzw. erfolgt die Aktivierung meist erst am darauffolgenden Werktag.

Kleine Spiel- und Hilfsprogramme (Apps & Bots) auf Chaturbate

Kleine Programme, sogenannte Apps und Bots, die Du in Deinem Camprofil aktivieren kannst, helfen Dir dabei, den Usern Trinkgelder zu entlocken. Nähere Infos zu diesen Apps und Bots findest Du hier: Chaturbate Tutorial – Apps & Bots

Ein Beispiel: Du zum Beispiel für Deinen Chat ein Umsatzziel festlegen, das sogenannte „Goal“. Bei Erreichen des „Goals“ kündigst Du eine ganz spezielle Camshow an, wie Dildoshow, Ölshow o.ä.. Nehmen wir mal an, Du legst zum Erreichen des „Goals“ 1.000 Token fest. Nun haben alle User in Deinem Chatroom die Möglichkeit Trinkgelder springen zu lassen, bis die 1.000 Token in der Gesamtsumme erreicht sind. Ist das „Goal“ erfüllt, startest Du Deine Show und alle User, sowohl diejenigen, die etwas gespendet haben, als auch diejenigen, die noch nichts gezahlt haben, können zuschauen. Dass auch die User, die noch kein Trinkgeld locker gemacht haben, zuschauen können, hat den Sinn, dass einer von diesen immer noch die Möglichkeit hat, während Deiner Camshow ein zusätzliches Trinkgeld zu spendieren. Und das machen einige!

Freechat, Privatchat und Gruppenchat

Dein Chatroom auf Chaturbate ist in insgesamt 3 „Chaträume“ unterteilt.

Im Freechat kommen recht schnell mehrere Tausend User zusammen. Deine Aufgabe ist es nun, diese so gut es geht zu animieren, damit sie Dir Trinkgelder in Form von Token geben.

Neben dem Freechat kannst weiterhin einen Privatchat oder Gruppenchat aktivieren.

Der Privatchat – ebenso der Gruppenchat – ähneln den Chats der gängigen Camchatportale, denn hier muss der User einen vorab festgelegten Minutenpreis bezahlen. Dieser Minutenpreis wird von Dir selbst festgelegt und kann zwischen 6 Token bis 150 Token variieren. Der Minutenpreis wird dem User vor Eintritt in den Privatchat angezeigt und er muss diesem zustimmen. Es können nur User Deinen Privatchat aufrufen, die auch Token in ihrem Account hinterlegt haben. Du kannst Deinen Privatchat sogar dahingehend einrichten, dass diesen nur User betreten können, die zum Beispiel mindestens 100 Token in ihrem Account haben. So wird vermieden, dass User in Deinen Chat kommen, die nur noch ein geringes Tokenguthaben vorweisen. Denn in diesem Fall wäre der Chat ziemlich schnell wieder beendet. Es ist im Übrigen Dir selbst überlassen, ob Du einen Privat- oder Gruppenchat annimmst, oder diesen ablehnst. Hast Du nämlich mehrere hundert oder gar tausend User im Freechat, so wäre es unsinnig, diese User zu verlieren, um mit einem einzigen User in den Privatchat zu wechseln.

Beim Gruppenchat definierst Du im Vorfeld die Anzahl der User, die Deinen Gruppenchat betreten dürfen. Ebenfalls musst Du auch hier, wie zuvor erwähnt, einen Minutenpreis festlegen. Der Minutenpreis kann im Gruppenchat pro User zwischen 6 und 30 Token varriieren. Die User können sich nun – ausgehend von Deinem Freechat – für einen Gruppenchat mit Dir vormerken. Ist die von Dir, für Deinen Gruppenchat vorab festgelegte Anzahl an Usern erreicht, startet der Gruppenchat automatisch und Du kannst mit Deiner Camshow beginnen.

Fotos und Videos verkaufen

Neben dem Senden kannst Du auf Chaturbate auch Fotos und Videos von Dir verkaufen. Diese lädst Du über den entsprechenden Link in Dein Camprofil hoch, wählst eine kurze Beschreibung aus und legst den Kaufpreis (in Token) für das jeweilige Fotoset oder den Videoclip fest. Der User kann Dein hochgeladene Fotoset oder den Videoclip nun problemlos über Dein Camprofil erstehen.

Dein Fanclub

Eine Besonderheit ist der eigene Fanclub, den jedes Camgirl – unter bestimmten Voraussetzungen – einrichten kann! Dieser wird über Deine Profilverwaltung eingerichtet und nach erfolgter Aktivierung kann jeder User diesem, gegen Zahlung einer monatlichen Gebühr, beitreten. Fanclubmitglieder erhalten automatisch freien Zugang zu Deinen Fotosets und Videoclips, die Du auf Deinem Camprofil zum Verkauf anbietest.

Daher ist die Einrichtung eines Fanclubs erst dann möglich, wenn Du entsprechendes Foto- und / oder Videomaterial zum Verkauf eingestellt hast. Um Deine Fanclubmitglieder im Chatroom erkennen zu können, werden diese mit grünen Usernamen ausgewiesen.

Auch wenn sich mittlerweile viele deutschsprachige User auf Chaturbate tummeln, so ist es doch ein internationales Camportal. D.h. Grundkenntnisse in Englisch sollten bei Dir schon vorhanden sein. Es reicht schon aus, wenn Du ein paar Brocken Englisch sprechen kannst, der Rest kommt mit der Zeit von ganz allein.

Den Lovense Ohmibod einsetzen und mehr Geld verdienen!

Der Lovense Ohmibod ist ein Sextoy, das von vielen Camgirls auf Chaturbate eingesetzt wird. Dieses Sextoy reagiert auf Töne und der User kann dieses, je nach Trinkgeldhöhe, die er dem Camgirl zukommen läßt, schwächer oder stärker bzw. länger vibrieren lassen. In Verbindung mit einer kleinen App, die bei Trinkgeldspenden unterschiedlich lange Töne erzeugt und von Chaturbate zur Verfügung gestellt wird, sicherlich ein witziges und vor allem aufregendes Feature! Der Ohmibod von Lovense kann über die Herstellerwebseite von Lovense erworben werden.

Etwas ähnliches bietet LiveJasmin mit seinem VibraToy, dieses Sextoy wird jedoch nicht über einen Ton gesteuert, sondern mittels der Usermaus. Bei den deutschsprachigen Camportalen, hat bislang nur live-strip mit Dildo-Control etwas ähnliches „im Sortiment“.

h2 style=“text-align: justify; padding-top: 20px;“>Anonym auf Chaturbate senden

Auf Chaturbate kannst Du ganze Länder oder Regionen blockieren. So bietet sich dieses Camportal sehr gut für diejenigen Camgirls unter Euch an, die gern unerkannt bleiben und die die Wahrscheinlichkeit, von Verwandten oder Bekannten entdeckt zu werden, so gering wie möglich halten möchten. Also einfach anmelden, Deutschland im Profilmanagement komplett blockieren und schon kann kein deutscher User mehr Dein Camprofil aufrufen oder Deinen Chatroom besuchen!

Provisionszahlungen / -höhe

Eine Umsatzbeteiligung im herkömmlichen Sinne gibt es auf Chaturbate nicht. Chaturbate berechnet vielmehr den Wert eines Token unterschiedlich. Kauft ein User einen Token, so muss er hierfür ca. 0,10 Dollarcent bezahlen. Zahlt Chaturbate Deine verdienten Token aus, so wird in diesem Fall der Token mit einem Wert von 0,05 Dollarcent angesetzt. Die Differenz fließt als Umsatz an Chaturbate. D.h. alle Token, die Du einnimmst, werden Dir auch ausbezahlt! Es werden also keine Token von Deinen eingenommen Token abgezogen.

Auszahlungsmodalitäten auf Chaturbate

Die Auszahlung Deiner Token erfolgt zwei Mal pro Monat, jeweils nach dem 01. und dem 15. des Monats. Ausgezahlt wird mittels „Check by mail“, Payoneer, Paxum, Check by Fedex oder Banküberweisung. Beachte aber, dass bei Chaturbate die jeweiligen Auszahlungsmöglichkeiten verschiedene Mindestauszahlungsgrenzen haben und dass hier auch unterschiedliche Auszahlungsgebühren erhoben werden!

Zu empfehlen ist die Auszahlung mittels Payoneer MasterCard®. Hierbei handelt es sich um eine amerikanische Prepaid-Kreditkarte (MasterCard®), die man problemlos auch aus dem Ausland beantragen und dort nutzen kann. Und die Gebühren für die Geldabhebung halten sich in akzeptablen Grenzen.

Nicole
Nicole
info@camgirl-werden.com
Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

>