in

Twitter, Dein Freund, der Dich dabei unterstützt, erfolgreich Camgirl zu werden! Tweete Dich zum Camgirl Erfolg!

Nutze Twitter für Deinen Job als Camgirl!

Von allen Social-Media-Plattformen, also von Snapchat, über Instagram bis Facebook, ist Twitter wahrscheinlich das beste Social-Media-Tool, um Dich bei Deinem Job als Camgirl zu unterstützen. Das Versenden von Tweets an Deine Fangemeinde macht einfach Spaß, ist schnell, erreicht Dank #Hashtags, Follower & Co., mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die richtige Zielgruppe und leitet diesen Traffic perfekt auf Deine Camprofile. Der größte Vorteil gegenüber allen anderen Social-Media-Plattformen jedoch ist, dass Twitter uneingeschränkt Erotik erlaubt. Und das von Soft- bis Hardcore.

OK, auch hier reicht es nicht aus, Dich einfach anzumelden und schon brummt Dein Twitteraccount. Ein wenig musst Du dafür auch schon tun. Eine kleine Kurzanleitung, mit einigen Tipps und Tricks für Camgirls und Chatterinnen, so dass Du Twitter optimal nutzen kannst, habe ich Dir nachfolgend einmal zusammengefasst.

Halte Deine Tweets immer einfach. Das ist der Schlüssel zum Erfolg! Kurz und bündig, mit knackigen Infos gespickt, so dass jeder User immer gleich weiß, worum es geht. Kein User, der auf der Suche nach etwas Entspannung ist, will vorher Romane lesen. Wobei, es liegt ja schon in der Natur der Dinge, dass Du in Deinen Tweets keine Romane schreiben kannst. Denn die maximale Länge eines Tweets ist vorgegeben und es wird Dir beim Verfassen des Tweets immer angezeigt, wie viele Zeichen zum Schreiben noch übrig sind. Dennoch, nicht ausschweifend werden und vor allem keine Nachrichten oder Beiträge über mehrere Tweets hinweg verschicken! Knackig und bündig, gespickt mit Erotik, das kommt an!

Ganz wichtig! #Hashtags sind der Wegweiser zu Deinen Tweets!

Mit Hilfe der #Hashtags, die mittlerweile fast jedem bekannt sein sollten, markierst Du Deine Beiträge. Auf diese Weise können Deine Tweets über die Suchfunktion von Twitter leichter gefunden werden. #Hashtags sind meist “Oberbegriffe”, wie beispielsweise “#camgirl”, “#livecam”, “#girls” usw.. Natürlich kannst Du auch gerne speziellere #Hashtags verwenden. Besonders effektiv ist es auch, Dich an sogenannte “#Hashtag Trends auf Twitter” mit anzuhängen. Die tagesaktuellen #Hashtag Trends werden Dir auf Twitter angezeigt. Beachte dabei aber bitte auch, dass der #Hashtag Trend, an den Du Dich ran hängst, auch einigermaßen passt. Perfekt sind zum Beispiel Fußball #Hashtags, hier kannst Du heiße Fotos in einem Fußballtrikot posten, oder wenn es um Autos bzw. allgemein positive Dinge geht. Von #Hashtag Trends, die mit Unglücken, Katastrophen o.ä. zu tun haben, solltest Du eher die Finger lassen. Das könnte nach hinten losgehen.

Folge anderen Usern auf Twitter! So kannst Du auf Dich aufmerksam machen!

Sobald Du Dir Deinen Twitter – Account eingerichtet hast, suche nach Accounts von anderen Amateuren, nach Accounts von Fußballclubs, Automarken usw.. Naturgemäß folgen diesen Accounts gerne Männer. Klicke auf den Tab “Follower” eines solchen Accounts und beginne damit, den dort aufgeführten Männern einem nach dem anderen zu folgen. Diese bekommen eine Mitteilung bei ihrem nächsten Login, dass Du ihnen folgst und auf diese Weise machst Du auf Dich aufmerksam. Gehe hier jedoch behutsam vor. Also nicht gleich tausenden Usern an einem Abend folgen. Twitter könnte andernfalls das Ganze als “Spam” auffassen und Deinen Twitter – Account voerst sperren.

Häufiges und regelmäßiges Twittern erhöht Deine Reichweite als Camgirl!

Ganz wichtig ist es, häufig und vor allem regelmäßig zu twittern. Am besten twitterst Du so 4-5 Mal am Tag, zu den unterschiedlichsten Tages- und eventuell auch Nachtzeiten. Du musst jetzt keinen Schrecken bekommen. Natürlich musst Du nicht zwingend 4-5 verschiedene Tweets absenden. Du kannst Deine besten Tweets auch gerne jederzeit erneut twittern. Beobachte Deine Tweets ruhig eine zeitlang. So findest Du heraus, welche von ihnen bei Deinen Followern etc. gut ankommen, geliked, oder vielleicht sogar retweetet werden. Auch erfährst Du so, wann der beste Zeitpunkt ist, Deine Tweets abzusetzen!

Halte Deine Follower bei Laune, spiele Re-Tweet-Spiele, führe Umfragen durch, versende heiße Fotos, oder kleine Clips, die natürlich nicht gleich zu viel zeigen sollten. Übrigens, auch wenn Twitter ein amerikanisches Unternehmen ist, so musst Du Dich eigentlich bei Deinen Tweets nach dem deutschen Jugendschutz richten. D.h. auf den Fotos und in den Videoclips darf nicht zu viel nackte Haut zu sehen sein. Und bei Deinen Tweetformulierungen solltest Du nicht zu obszön daherkommen. Im realen Leben hält sich nur nicht wirklich jeder daran. Aufpassen sollte man aber schon.

Fotos und kleine Videoclips peppen Deine Tweets auf!

Neben Deinen Tweettexten, kannst Du in Deine Tweets auch aufregende Fotos und heiße Kurzclips einfügen. Diese sollen Deinen Usern Lust auf mehr machen und sie dazu animieren, Deine Camprofile aufzurufen. Du kannst natürlich auch kleine Vorschauen, Deiner Verkaufsvideos posten, mit einem Link zum entsprechenden Portal, wo das entsprechende Video dann vom User erworben werden kann. Deine Möglichkeiten sind hier wirklich unerschöpflich!

Lasse Dich auf Twitter nicht zu sehr auf Deine Follower ein!

Eines solltest Du aber beachten. Gehe nicht zu sehr auf Direktnachrichten Deiner Follower ein. Klar kannst Du ihnen auch auf Twitter ihre Fragen beantworten. Aber das sollte nicht einreißen. Deine Follower werden versuchen, über Twitter eine persönliche Beziehung zu Dir aufzubauen und das darfst Du nur in einem gewissen Rahmen zulassen. Denn es wird schnell zu einer Lebensaufgabe, sämtliche Nachrichten Deiner Follower immer wieder und wieder zu beantworten. Und diese Zeit hast Du nicht bzw. solltest Du damit verbringen, online Geld zu verdienen.

Sobald Du ein wenig mit einem Follower geschrieben hast, kannst Du ihn gerne darauf hinweisen, dass die weitere Kommunikation über ein entsprechendes Amateurportal laufen soll. D.h., will er weiter mit Dir schreiben, muss er sich über Dein Chat- oder Camprofil auf dem entsprechenden Amateurportal anmelden. Diejenigen Follower, die wirklich Interesse an Dir haben, machen das dann meist auch. Vielleicht nicht immer gleich, aber Du wirst erstaunt sein, wie viele von ihnen sich nach einer gewissen Zeit doch auf einem Deiner Amateurportale, auf denen Du aktiv bist, anmelden und sich bei Dir melden!

Twitter ist eines Deiner Handwerkzeuge, mit denen Du erfolgreich Camgirl werden kannst!

Denke immer daran: Siehe Twitter als Handwerkszeug für Deinen Camgirl Job! Viel zu leicht lässt man sich dort schon mal ablenken und schweift schnell ins Private ab. Das darf Dir nicht passieren, da es letztendlich bedeutet, dass Du weniger Zeit hast, um Geld zu verdienen. Das Ziel von Twitter ist es, User von dort, hin zu Deinen Camprofilen auf den Amateurportalen zu leiten. Verführe Deine Follower auf Twitter, mache ihnen lediglich Appetit auf mehr, so dass sie ebenfalls immer mehr von Dir wollen. Irgendwann sind sie dann an dem Punkt, wo sie dafür auch bezahlen werden. Und diesen Punkt kannst Du, gerade bei Männern, schneller erreichen, als Du denkst. Probiere es aus!

Kostenlose Camgirl Tipps, Tricks und News direkt in Dein Postfach!

Ich zeige Dir kostenlos, wie Du das beste aus Deinem neuen Job als Camgirl herausholen kannst! Starte jetzt durch und erfahre alles, über das "Camgirl werden"!

Bitte Deine Emailadresse bestätigen! Damit Du ab sofort brandheiße Camgirl Tipps direkt in Dein Postfach erhältst, musst Du noch Deine Emailadresse bestätigen! Schau diesbezüglich einmal in Dein Email - Postfach und klicke in meiner Mail, die ich Dir soeben zugesandt habe, auf den entsprechenden Bestätigungslink! Vielen Dank! Deine Nicole!

Deine Anmeldung konnte nicht ausgeführt werden. Bitte prüfe Deine Angaben und versuche es erneut!

Wie findest Du meinen Beitrag?

301 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freecams vs. Pay-Per-Minute-Cams!

Freecamseite oder Pay-per-Minute – Camseite?! Camgirl werden – aber wo!?

Interview mit Camgirl Anja Willes!

Camgirl Interview mit AnjaWilles