Mit dem Camsplitter auf mehreren Camseiten gleichzeitig streamen!

Der Camsplitter - Auf mehreren Camseiten gleichzeitig streamen!

Sendest Du mit Deiner Livecam lediglich auf einer einzigen Camplattform, so ist es gut möglich, dass Du zwischendurch immer mal wieder Leerlaufzeiten hast, wo sich kein User in Deinem Chatraum befindet. Leerlaufzeiten bedeutet natürlich Verdienstausfall und dies gilt es zu vermeiden. Daher ist es ratsam, zu Mal wenn Du den Job als Camgirl intensiver ausüben möchtest, dass Du auf mehreren Camseiten gleichzeitig sendest. So ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Du die meiste Zeit, während Du online bist, User vor Deiner Cam hast. Wie aber ist das machbar, wenn Du nur einen PC oder Laptop und lediglich eine Webcam hast?! Hier kommt der Camsplitter ins Spiel!

Technisch gesehen ist es normalerweise so, dass Dein Cambild lediglich auf einer einzigen Camseite gestreamt werden kann. Diese blockiert somit Deinen Camstream, so dass Du, wenn Du gleichzeitig auf anderen Camseiten senden möchtest, dort nur ein schwarzes Bild siehst. Um dies zu vermeiden, musst Du einen sogenannten Splitter einsetzen. Der Webcamsplitter ist eine Software, die Dein Camsignal, also Deinen Camstream, auf mehrere Camseiten gleichzeitig verteilen kann. Die Verwendung eines Splitters ist relativ einfach.

Als erstes lade Dir einen Camsplitter aus dem Internet herunter. Es gibt mittlerweile einige kostenlose Splitter, die auch von den Camportalen selbst angeboten werden. Willst Du auf keinen hauseigenen Webcamsplitter eines Camportals zurückgreifen, so findest Du im Internet entsprechende kostenlose, aber auch kostenpflichtige Splitter.

Installation und Einrichtung des Splitters

Nachdem Du Dir einen Camsplitter ausgesucht und heruntergeladen hast, installiere diesen wie eine ganz normale Software. Nach der Installation, starte die Splitter-Software. Wähle dann in der Camsplitter-Software Deine Webcam als Bildquelle aus, mit der Du üblicherweise sendest. Stelle weiterhin noch die entsprechende Auflösung Deiner Webcam im Splitter ein, so dass beide, also Deine Webcam und der Splitter, das Cambild mit der gleichen Auflösung senden. Es wäre ja schade, wenn Du im Splitter eine niedrigere Auflösung wählst bzw. eingestellt hast, Deine Cam aber eigentlich mit einer viel höheren Auflösung senden könnte und Du hierdurch Verluste in der Bildqualität hast. Denn die User sind diesbezüglich mittlerweile sehr wählerisch, was das Cambild betrifft und gehen eher dorthin, wo alles knackig und scharf zu sehen ist.

Bei den meisten Webcamsplittern, kannst Du auch noch Dinge wie Kontrast, Helligkeit, Farbe etc. einstellen. Kann man machen, muss man aber nicht. Spiele ein bisschen mit den Einstellungen des Camsplitters herum und schaue, wie Dein Cambild für Dich am besten ausschaut. Nachdem die Camsplittersoftware dann soweit eingerichtet ist, musst Du in den Camprofilen, mit denen Du gleichzeitig senden möchtest, als Bildquelle nun den Camsplitter auswählen und nicht mehr Deine Webcam. Nun kannst Du mit den Camportalen online gehen, auf denen Du den Camsplitter als Bildquelle eingestellt hast und wirst in jedem Deiner Camprofile Dein Cambild sehen können.

Kleine Auswahl der bekanntesten Camsplitter

ManyCams Webcam Splitter – ManyCams ist einer der bekanntesten Splitter und wird von vielen Camgirls genutzt. Mit ManyCams hast Du die Möglichkeit, eine Art Wasserzeichen auf Dein Cambild zu projizieren. Dies kann zum Beispiel Dein Amateurname sein, so dass Du Deinem Livecamstream auf diese Weise eine Art „Markenbranding“ verpasst. ManyCams bietet Dir weiterhin unzählige Einstellmöglichkeiten und Bildeffekte. Probiere ManyCams gerne einmal aus und spiele ein wenig mit den Einstellmöglichkeiten. Du wirst erstaunt sein, was alles machbar ist. ManyCams gibt es sowohl als kostenlose, mit eingeschränkten Features, sowie kostenpflichtige Version.

SplitCam – Hierbei handelt es sich um einen kostenlosen Camsplitter, der stetig weiterentwickelt wird. Neben unzähligen Spezialeffekten, verfügt SplitCam auch über einen Videozoom, der Dir, bei der Arbeit vor der Cam, sicherlich sehr nützlich sein kann.

SPLTStream – Splitting – Software, mit einer Reihe zusätzlichen, sehr nützlichen Features. Unter anderem einer Lovense Erotiktoy Integration, Trinkgeldspiele (gerade bei Freecamportalen sehr beliebt) und einem eigenen Chat / User – Management.

Streamster – Streamster ist ein Webcamsplitter, der zum Streamen Deines Cambildes ein cloudbasiertes Interface benutzt. Der Splittingprozess selbst wird nicht auf Deinem Rechner, sondern auf den eigenen Streamster Servern durchgeführt. Dies schon Deine Hardware-Ressourcen, so dass Du auch mit einem schwächeren PC oder Laptop ein einwandfreies Cambild erhalten kannst. Streamster ist mit den meisten Camseiten, wie beispielsweise Chaturbate, MyFreeCams, StripChat, BongaCams, Cam4, Streamate, Flirt4Free und viele weitere, kompatibel. Die Nutzung von Streamster auf bis zu zwei Camportalen ist kostenlos. Ab drei Camportalen ist eine niedrige monatliche Gebühr zu zahlen.

VerySoft – VerySoft ist eine Softwarefirma, die eine Reihe verschiedener Splitter-Lösungen anbietet. Hierbei handelt es sich generell um kostenpflichtige Software. Die Preise variieren zwischen $19.95 und $39.95.

WebcamMax – Diesen Camsplitter gibt es sowohl in einer kostenlosen, wie auch in einer kostenpflichtigen Version. Wie die meisten anderen Webcamsplitter auch, verfügt er über massig Spezialeffekte, die man aber nicht wirklich für das professionelle Camen benötigt. Bei der kostenlosen Variante wird im Cambild ein WebcamMax – Logo angezeigt. Um dieses zu entfernen, muss man die kostenpflichtige Camsplitter – Version erwerben.

SoftService – Bei SoftService handelt es sich um eine Firma, die selbst sehr viel Erfahrung in der Entwicklung von Sendersoftware für Camportale aufweist. SoftService hat daneben einen eigenen Splitter entwickelt, der optimal auf die Anforderungen eines Camgirls ausgerichtet ist. Dieser wird für einen Preis in Höhe von $29.95 zum Kauf angeboten.

XLoveCam – XLoveCam ist ein Camportal, das ebenfalls seinen eigenen Camsplitter anbietet. Hierbei handelt es sich um eine überarbeitete Version eines VerySoft Splitters, der den Anforderungen eines Camgirls vollumfänglich entspricht. Ganz kostenlos ist die Geschichte leider nicht. Du musst €9.99 löhnen, um in den Genuß dieses Camsplitters zu kommen. Grundsätzlich aber eine Investition, die sich lohnen kann.

Visit-X – Auch visit-x hat seinen eigenen Camsplitter, den Du aber nur nutzen kannst, wenn Du auch einen Amateuraccount auf visit-x hast und dort aktiv bist. Der Camsplitter von visit-x kann im Downloadbereich Deines Accounts heruntergeladen werden und ist selbstverständlich kostenlos. Die Handhabung ist relativ einfach.

5 1 Bewertung
Beitrags - Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
0
Ich freue mich über Deine Fragen oder Anregungen! Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen!x
()
x
Scroll to Top
error: HINWEIS: Der Inhalt meiner Webseite ist geschützt! Jede unerlaubte Vervielfätigung wird zur Anzeige gebracht!
Send this to a friend