Nadine Schmitler, ein herzensguter Mensch und immer hilfsbereit, hat keine Sekunde gezögert, „Ja“ zu sagen, als ich sie fragte, ob sie mir ein paar Fragen zu ihrem Amateurjob beantworten möchte. Sie findest es immer wieder klasse, wenn sich andere Mädels für den Job als Camgirl interessieren und diesen ergreifen wollen. Die Idee mit meiner Seite findet sie unheimlich toll, zu Mal hier auch viele Tipps aufgeführt sind, die man auf anderen Seiten so nicht findet. Sie selbst sagt, dass sie eine solche Seite bei ihrem Start in den Camgirljob hätte gebrauchen können. So musste sie sich alles in mühevoller Kleinarbeit selbst erarbeiten. Doch diese Zeiten sind ja nun vorbei, Dank camgirl-werde.com. Was sie Dir mit auf den Weg geben möchte, kannst Du nachfolgend einmal nachlesen:

Nicole: Wie lautet Dein Amateurname?
Nadine Schmitler: Meine Fans und Follower kennen mich unter dem Namen NadineSchmitler. Gib ihn einfach Mal bei Google ein und Du wirst sehr schnell, sehr viel von mir finden und über mich erfahren! ;-)

Nicole: Hast Du einen Spitznamen und wenn ja, wie lautet dieser?
Nadine Schmitler: Leider nicht! Aber ich will unbedingt einen! LOL! Wenn Du, liebe Nicole, also eine Idee hast, gerne mitteilen. Bin für vieles offen! Aber auch ihr da draußen könnt mir gerne Eure Vorschläge mitteilen. Einfach unten einen kleinen Kommentar hinterlassen, Nicole leitet dies dann gerne an mich weiter!

Nicole: Wie alt bist Du?
Nadine Schmitler: In diesem Jahr bin ich junge 25 Jahre geworden. Ein Viertel Jahrhundert… Oh Gott, so hört sich das ja richtig schlimm an, lach. Nein, 25 ist ein geiles Alter! Kann nur jedem raten, genießt Eurer Leben, alt werdet ihr schnell genug…

Nicole: Wie bist Du auf die Idee gekommen, als Camgirl zu arbeiten?
Nadine Schmitler: Irgendwie aus einer Laune heraus. Generell laufe ich auch privat sehr gerne nackt herum und bin recht zeigefreudig. Ich habe damals überlegt, wie ich das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden kann und bin dann durch Zufall über diesen Job „gestolpert“. Habe es dann einfach mal ausprobiert und was soll ich sagen, ich war von Anfang an total begeistert. Der Job als Camgirl hab mich und ich habe ihn gefunden! :-)

Nicole: Wie lang machst Du den Job als Amateurin schon?
Nadine Schmitler: Mit zarten 22 Jahren habe ich als Amateurin angefangen. Bin also schon eine Weile dabei und habe es bis heute nicht bereut!

Nicole: Beschreibe Deinen Job einmal mit drei Worten!
Nadine Schmitler: Hmmm, also wenn ich ehrlich bin, Spaß, Spielzeuge und immer ein Happy End! :-D

Nicole: Wie schaut Dein Arbeitsalltag als Camgirl aus?
Nadine Schmitler: Meine erste Handlung besteht darin, den Rechner anzuschmeißen und die neuen Nachrichten meiner lieben User zu beantworten. Dann überlege ich mir neue Ideen für meine Videoclips, die ich gegebenenfalls auch gleich danach schon umsetze. Anschließend kommt die Kriegsbemalung drauf und ab geht es vor die Livecam! ;-)

Nicole: Hattest Du im Vorfeld Bedenken, diesen Job zu ergreifen? Und falls ja, welche?
Nadine Schmitler: Aber sicher doch! Ich dachte darüber nach, was passiert eigentlich, wenn Dich mal einer Deiner User rein zufällig in der Stadt erkennt?! Was wird wohl mein neuer Freund dazu sagen, sollte ich endlich mal wieder jemanden finden, der zu mir passt! Lol! Was ist mit meinen Urenkeln? Werden die mal heiße Videoclips ihrer alten Uroma finden? Lach… Strange, oder? Aber solche Gedanken macht man sich halt zu Beginn. Diese Gedanken verschwinden aber eigentlich relativ schnell und werden immer belangloser, je länger man in diesem Job ist. Viele Menschen, von denen man es gar nicht gedacht hat, reagieren echt locker, wenn man ihnen erzählt, dass man als Camgirl arbeitet. Also, alles halb so schlimm!

Nicole: Wie hast Du Deine Bedenken dann ausgeräumt?
Nadine Schmitler: Hätte ich anfangs zu viel darüber nachgedacht, was wäre wenn, dann wäre ich wohl heute nicht da, wo ich jetzt bin. Ein erfolgreiche Amateurin, die sich ein recht angenehmes Leben mit dem Job als Camgirl finanzieren kann. Einfach Augen zu und durch. Passt schon! :-)

Nicole: Welchen Beruf hättest Du ergriffen, wenn Du damals nicht Camgirl geworden wärst?
Nadine Schmitler: Bevor ich als Amateurin angefangen habe, habe ich gemodelt, teilweise in Werbevideos und Musikclips mitgespielt. Ich gehe mal stark davon aus, dass ich das dann heutzutage auch noch machen würde. Ist zwar ganz interessant gewesen, aber hat mich auf Dauer auch nicht so ausgefüllt. Zu Mal ich auch nie mit Bestimmtheit sagen konnte, wann ich wieder mal ein Engagement haben würde. Mit meinem Amateurjob fahre ich hingegegen unheimlich gut. Ich kann selbst bestimmen, wann ich chatte, oder mit der Livecam online gehe. Ich habe mein Auskommen und es macht einfach nur unheimlich Spaß!

Nicole: Was sind für Dich die größten Vorteile, die Du mit dem Amateurjob verbindest? Was gefällt Dir am besten? Nenne mindestens drei Dinge!
Nadine Schmitler: Der größte Vorteil für mich ist, dass es mir sehr viel Spaß macht! Man erlangt auch einen gewissen Grad an Polpularität, jedenfalls, wenn man den Job so professionell macht, wie ich. Das, was einem zu Beginn vielleicht Kopfschmerzen bereitete, also, dass ein User einen auf der Straße erkennt, hat sich nun ins genaue Gegenteil umgekehrt. Ich finde es einfach nur geil, erkannt zu werden. Man fühlt sich wie ein kleiner Star! Auch lernt man jeden Tag neue Menschen kennen, ihre Phantasien und Vorlieben, von denen ich teilweise vorher nicht etwas gehört habe! Genial!

Nicole: Und was davon ist für Dich persönlich der größte Vorteil bzw. das Beste an Deiner Tätigkeit?
Nadine Schmitler: Nun, wie ich schon sagte, das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, d.h. dass es um Sex geht! ;-)

Nicole: Hast Du eigentlich auch Kontakt zu anderen Amateuren und wenn ja, unterstützt ihr Euch auch gegenseitig?
Nadine Schmitler: Aber klar doch! Aktuell habe ich sehr viel Kontakt zu Emma Secret und LaKishaLee. Sind beides echt hammer Mädels und es macht unheimlich Spaß, mit ihnen zu schreiben oder zu telefonieren. Es ist gut zu wissen, dass da jemand ist, der im gleichen Job arbeitet, wie man selbst und mit dem man sich austauschen kann!

Nicole: Wenn Du Die Möglichkeit hättest, etwas an Deinem aktuellen Job zu ändern, was wäre das?
Nadine Schmitler: Ich hätte gerne mehr Kontakt zu meinen Usern. Also enger und persönlicher, was leider durch die Vorgaben der Camprotale nicht immer möglich ist. Das finde ich sehr schade!

Nicole: Auf welchen Amateurportalen bist Du hauptächlich aktiv?
Nadine Schmitler: Meist gehe ich auf MyDirtyHobby und visit-x online.

Nicole: Warum hast Du Dich gerade für diese Portale entschieden?
Nadine Schmitler: Meine Private Page nutze ich sehr gerne, da sie viele Funktionen hat, die ich einfach nur liebe. Und die beiden anderen Portale sind halt recht populär.

Nicole: Kann Deiner Meinung nach jeder als Camgirl / Camboy arbeiten?
Nadine Schmitler: Aber sicher doch! Du musst lediglich die richtige Einstellung zu diesem Job haben, immer Du selbst bleiben, ein wenig offen sein, auch für neue Dinge! Und vor allem solltest Du auch Spaß am Sex haben!

Nicole: Welche Tipps würdest Du Girls mit auf den Weg geben, die als Camgirl durchstarten wollen?
Nadine Schmitler: Mach beruflich immer das, was Dir Spaß macht. Unabhängig davon, was Du machst! Und ganz wichtig hierbei ist, verstelle Dich nich! Hast Du eine dominante Ader, zeige sie, bist Du eher devot, dann lebe Deine devote Seite aus. Deine User merken sonst sehr schnell, dass etwas nicht stimmt und Du Dich nur verstellst. Und das kommt überhaupt nicht gut an!

Nicole: Stimmt, Anja, dem kann ich aus eigener Erfahrung nur beipflichten. Bleibt man sich selbst treu und ist, wie man ist, stellt sich der Erfolg von ganz alleine ein!
Nadine Schmitler: Korrekt! Und noch einmal an Dich da draußen! Wenn Du Dich dafür interessierst, Camgirl zu werden, dann versuche es! Kein Job ist so abwechslungsreich wie dieser hier! Du kannst viel Geld verdienen, lernst einen Haufen neuer Leue kennen, es macht Spaß und Du kannst es von zu Hause aus machen. Einen Job, mit so vielen Vorteilen, findest Du nur selten, gerade in der heutigen Zeit! Und Nicole hat Dir mit ihrer Seite einen wirlich guten Grundstein gelegt, dass sich auch bei Dir der Erfolg einstellen wird! Und wer weiß, vielleicht begegnen wir uns schon recht bald auf einem der Amateurportale!

Nadine Schmitler auf Big7